Buchstabieren
dbox2
Drehzahlen
dyn DNS
Einheiten
E-Mail Notify
Griechisch
Lichtphysik
Morse ABC
offene Fragen
Plus49
Telefon Tech.
T-Online DFÜ
Tools
 
A-Z 100

Hier zweigen ein paar Seiten ab, die für mich interessant sind.
Vielleicht interessieren sie Dich ja auch.


Karl Julius Weber: "Alles geschieht doch mehr zu rechter Zeit, am rechten Ort und mit dem nötigen Nachdruck, wenn wir frühzeitig an ein bisschen Pedanterie gewöhnt werden."

Johann Wolfgang von Goethe: "Aus aller Ordnung entsteht zuletzt Pedanterie; um diese loszuwerden, zerstört man jene, und es geht eine Zeit hin, bis man gewahr wird, dass man wieder Ordnung machen müsse."

Lieber auf Prinzessinnen als auf Prinzipien reiten.

Nikolaus Cybinski: "Mit der pedantischen Hingabe, mit der sie nun seine toten Hosen bügelt, hat sie ihn früher selbst geliebt."

André Gide: "Pedanten sind Menschen, die einen kaum bezähmbaren Drang nach Unordnung haben, den sie mit äußerster Strenge unterdrücken."

M. Schiff: "Pedanterie = Wichtige Buchhalter- und Kassierer-Qualifikation, die bei anderen Berufen nicht geschätzt wird."

"Treffen Einfalt und Pedanterie zusammen, entsteht Verwaltung."

"Was ist ein Pedant? Ein Mann, der morgens um vier Uhr aufsteht, um bei seiner Spielzeugeisenbahn den Arbeiterfrühzug abzufertigen."

Ambrose Bierce, Wörterbuch des Teufels: "Er war ein solch aufmerksamer Grübler, ein Sandkorn sah er immer eher als ein Haus."